Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Spreitlagen

 
     
  ingenieurbiologische Bauweise (Lebendbau), bei dem bewurzelungsfähiges Reisig, vorzugsweise von Strauchweiden, dicht nebeneinander auf die Gewässerböschung gelegt, in Erde eingebettet und mit Draht gesichert wird. Die Befestigung erfolgt in Längsrinnen oder durch zylindrisch gebundene, bis zu 20 m lange Reisigbündel von 10–15 cm Durchmesser (Wippen).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Sprühregen
 
Spreizanker
 
     

Weitere Begriffe : Kartographiegeschichte Spektralmodell Syntaktik

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum