Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Schelfeis

 
     
  Eisschelf, schwimmende Eisplatte von grossflächigen Ausmassen und mindestens 2 m Höhe über dem Meeresspiegel, die von einem Inlandeis (Eisschild), Gletscher oder Eisstrom gespeist wird und Masse durch Abschmelzen an der Ober- bzw. Unterseite sowie Kalben von Tafeleisbergen (Eisberg) verliert (Abb.). Filchner-Ronne- und Ross-Schelfeis in der Antarktis haben mit jeweils etwa 0,5·106 km2 die weltweit grössten Ausmasse. Während Schelfeis gewöhnlich aus meteorischem Eis besteht, kann es auch zu einem Anfrieren von in der Wassersäule gebildetem Eis, so z.B. unter dem Filchner-Ronne-Schelfeis, kommen.

SchelfeisSchelfeis: Front des Ekström-Schelfeises (Antarktis). Die Front ist ca. 20 m hoch, im Hintergrund sieht man in das Festeis eingefrorene Tafeleisberge.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Schelf
 
Schelfeisrand
 
     

Weitere Begriffe : Thermokarst anastomosierender Fluss Lösungspotential

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum