Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Receptaculitales

 
     
  Ordnung der Chlorophyceae (Abteilung Chlorophyta), paläozoische Problematika, die bereits den Archaeocyathida, Schwämmen, Korallen, Foraminifera und als vermeintlich fossilisierte Samenzapfen den Cycadophytina zugeordnet wurden. Wahrscheinlicher handelt es sich jedoch um Kalkalgen. Die Zellen bilden einen kugeligen, zylindrischen oder diskusförmigen und bis zu 30 cm grossen Thallus, dessen zentraler Hohlraum von einer bis 0,5 cm dicken Kalkwand aus kleinen, gleichförmigen Elementen (Merome) vollständig umschlossen ist. Jedes Merom besteht aus einer säulenförmigen Columella, die sich zum Hohlraum hin füsschenförmig als Pediculum verbreitert, aussen aber vier sich kreuzende Tangentialarme trägt, auf denen wiederum ein meist rhombisches Täfelchen (Lamnula) ruht. Tangentialarme und Columella besitzen einen Zentralkanal. Die Merome sind sehr dicht aneinandergefügt und spiralig um zwei Pole angeordnet.


Die Receptaculitales lebten im Kambrium, Ordovizium bis Devon, Unterkarbon und Perm benthisch in tropischen, flachen Meeresbereichen.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Receiver-Funktions-Analyse
 
Reche
 
     

Weitere Begriffe : Reichsbodenschätzung Eindringwiderstand Trübung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum