Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Pompeckjsche Schwelle

 
     
  besser Pompeckjsche Scholle, ein von J.F. Pompeckj und Haack 1926 paläogeographisch-tektonisches Element in Norddeutschland, das zusammen mit dem Niedersächsischen Tektogen das Niedersächsische Becken bildet. Es umfasst den Bereich zwischen Dänemark und West-Mecklenburg im Norden sowie einer Linie Aller - Emsland im Süden. Die Pompeckjsche Schwelle ist geprägt durch zahlreiche Stöcke von aufgestiegenem Salz des Zechsteins, das als Diapire, Stöcke oder Mauern vorliegt. Die Salzstöcke sind Nordwest-Südost (»herzynisch«) und Nordnordost-Südsüdwest (»rheinisch«) ausgerichtet und spiegeln so das Spannungsmuster des Untergrundes wider. Sie drangen hauptsächlich während der unteren und mittleren Trias auf, stellenweise aber noch in der unteren Kreide.


Während der Trias und zu Beginn des Juras sammelten sich in Senken der späteren Pompeckjschen Schwellemächtige Sedimente an: In den Trögen von Gifhorn, Hamburg, Ostholstein und Westholstein ist der Lias durch mehr als 1000 m mächtige Tone repräsentiert, die als Erdölmuttergesteine Bedeutung haben. Im Dogger lagerten sich örtlich Eisenerze, vor allem aber als Speichergesteine wichtige Sande ab. Der Schwellencharakter trat nur im oberen Jura und Unterkreide durch geringere Sedimentmächtigkeiten als in der Umgebung in Erscheinung. Nach einer kurzen Festlandsphase im obersten Jura erfolgte zu Beginn der Unterkreide eine erste Überflutung im Norden; ab dem Alb war die ganze Region meeresbedeckt. In der Oberkreide wurde sie stark abgesenkt und nahm über 2000 m Kalkgesteine auf. Im oberen Maastricht fiel das Gebiet erneut trocken, wurde aber im mittleren Eozän sowie im unteren und oberen Oligozän kurzfristig wieder überflutet.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
POM
 
PON
 
     

Weitere Begriffe : Grönländischer Schild Weltraumatlas Steinschüttung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum