Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Netzebene

 
     
  Ebene, die durch drei nicht auf einer Geraden liegenden Punkte eines Punktgitters bestimmt wird und die unendlich viele Gitterpunkte enthält. Zu jeder Netzebene gibt es eine Schar paralleler Netzebenen, von denen eine den Nullpunkt des Gitters enthält. Charakteristisch für eine Netzebene ist die Richtung ihrer Normalen und der Abstand d der parallelen Netzebenen (Netzebenenabstand). Gibt man den Normalenvektoren die Länge 1/d, so sind diese Vektoren spezielle Vektoren des reziproken Gitters. Netzebenen können durch Linearformen mit ganzzahligen Koeffizienten beschrieben werden. Diese Koeffizienten sind die Millerschen Indizes der Netzebene.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Netzdienste
 
Netzebenenabstand
 
     

Weitere Begriffe : taktiler Atlas Deutscher Dachverband für Geoinformation e.V. Lowitz-Bogen

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum