Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Grossbohrkern

 
     
  Bohrkern (Kernbohrung) mit einem Durchmesser bis 60 cm, an dem auch bei eng geklüftetem Fels geringer Festigkeit die Gebirgsfestigkeit bestimmt werden kann. Dazu werden im Labor ein- und mehrachsige Druckversuche durchgeführt (dreiaxialer Druckversuch). Der Grossbohrkern wird zuerst mittels einer Grossbohrkrone freigelegt. Prismatische Prüfkörper werden durch Sägen oder "Loch-an-Loch"-Bohren gewonnen. Zur Entnahme wird eine Blechhülle über den Grossbohrkern gestülpt. Der Zwischenraum zwischen Blechhülle und Bohrkern wird mit Spezialgips verfüllt. Nach dem Aushärten des Gipses kann die Probe abgelöst, entnommen und transportiert werden. Im Labor wird der Grossbohrkern in ein Prüfgerät mit ausreichend grossen Abmessungen und Pressenkapazität eingebaut. Blech und Gipshülle werden vor dem Einbau der Probe entfernt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Groningen-Effekt
 
Grossbohrpfahl
 
     

Weitere Begriffe : Akzelerometer Nitratatmung oreal

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum