Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Geoökosystem

 
     
  Untersuchungsgegenstand der Geoökologie. Das Geoökosystem stellt die Funktionseinheit eines real vorhandenen Ausschnittes der Geobiosphäre dar. Es kann als ein stofflich und energetisch offenes System mit einem dynamischen Gleichgewicht bezeichnet werden, das ein sich selbst regulierendes Wirkungsgefüge abiotischer Faktoren und darauf eingestellter biotischer Faktoren besitzt. Räumlich manifestiert sich das Geoökosystem im Geoökotop (Abb.). In Ergänzung zum Geoökosystem wird im Bioökosystem die Funktionseinheit pflanzlicher und tierischer Lebensgemeinschaften stärker berücksichtigt. Beide Systeme sind in einem viel höheren Masse integrativ als das Geosystem oder das Biosystem. Bioökosystem und Geoökosystem sind wichtige Teilsysteme und Bausteine des Landschaftsökosystems. Das Geoökosystem kann in verschiedenen Dimensionsstufen betrachtet und modelliert werden, wobei zur Untersuchung geoökologisch relevanter Grössen vorzugsweise in der topischen Dimension gearbeitet wird. Die vielfältige Ausprägung der Geoökosysteme in der landschaftlichen Realität bedingt eine grosse Vielfalt der Untersuchungsmethoden, die sich im geoökologischen Arbeitsgang widerspiegeln.

GeoökosystemGeoökosystem: fächerübergreifendes Teilmodell des Landschaftsökosystems.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
geoökologischer Regelkreis
 
Geoökosystemcharakterisierung
 
     

Weitere Begriffe : Normalengeschwindigkeit landwirtschaftlicher Wasserbau Halit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum