Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Fermatsches Prinzip

 
     
  besagt, dass der Wellenstrahl zwischen zwei Punkten A und B unter allen möglichen Nachbarwegen so verläuft, dass die Laufzeit der zugehörigen Wellenfront von A nach B einen Extremwert erreicht. Der Extremwert ist normalerweise das Minimum der Laufzeit. Bei konstanter Geschwindigkeit zwischen A und B ist der Strahl geradlinig, bei stetiger Geschwindigkeitsänderung hingegen ist er gekrümmt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Fergusit
 
Fermentation
 
     

Weitere Begriffe : Stickoxide Phytate weisse Röntgenstrahlung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum