Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Eigenbewegung

 
     
  scheinbare Bewegung eines Sternes an der Himmelskugel, hervorgerufen durch seine Bewegung in einem Quasi-Inertialsystem und die Bewegung des Sonnensystems gegen die Sterne. Der Winkel der Eigenbewegung μ wird üblicherweise in ''/Jahr angegeben (Abb.). Die sichtbare Eigenbewegung ist bei den meisten Sternen sehr klein; nur wenige weisen einen μ-Wert von grösser als 0,1''/Jahr auf. Einige "Schnelläufer" bilden dazu Ausnahmen (z.B. der Pfeilstern im Sternbild Ophiuchi mit μ≈ 10''/Jahr). Der astrometrische Satellit Hipparcos hat die Eigenbewegungen von rund 118.000 Sternen mit einer Genauigkeit von etwa 1-2 Millibogensekunden/Jahr vermessen.

EigenbewegungEigenbewegung: scheinbare Bewegung eines Sternes an der Himmelskugel (μ = Winkel der Eigenbewegung).
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Eifel
 
Eigenfrequenz
 
     

Weitere Begriffe : Subtropen Vielkanter Rückschenkel

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum