Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Drehmoment

 
     
  L, ist in einem Inertialsystem gleich der Ableitung des Drehimpulses nach der Zeit:
L = dH/dt.
Das Drehmoment eines rotierenden starren Körpers entspricht der Ableitung des Trägheitsmoments J multipliziert mit der Winkelgeschwindigkeit ω nach der Zeit:
L = d(J·ω)/dt. Berücksichtigt man ausserdem noch die zeitliche Änderung ∂/∂t des Drehimpulses H in bezug auf ein körperfestes System, so erhält man für das Drehmoment L:


L = ∂HDrehmoment
t+ω×H.


Diese Beziehung ist die Ausgangsgleichung für die Eulerschen Gleichungen, mit denen die Kreiselbewegung der Erde beschrieben werden kann. Aus Bilanzrechnungen der globalen Drehmomente lassen sich Schwankungen der Erdrotationsparameter modellieren.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Drehmatrix
 
Drehschlagbohrung
 
     

Weitere Begriffe : Cholesterol Atlas Bundesrepublik Deutschland Bodenökosystem

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum