Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Bouma-Sequenz

 
     
  Strukturinventar von Turbiditen, das von Bouma (1962) erstmals beschrieben wurde. Eine komplette Bouma-Sequenz (Abb.)setzt unten mit strukturlosen, normalgradierten Sanden und/oder Konglomeraten (Einheit A) ein. Es folgen horizontalgeschichtete Sande (Einheit B), die von rippelgeschichteten Silten und Feinsanden der Einheit C überlagert werden. Horizontallaminiert sind die meist siltig-feinsandigen Ablagerungen der nachfolgenden Einheit D. Die Einheit E besteht aus laminierten Peliten. Eine komplette Bouma-Sequenz repräsentiert das idealisierte Strukturinventar von Turbiditen. In der Realität fehlen häufig ein oder mehrere Einheiten der Bouma-Sequenz, die vertikale Anordnung bleibt jedoch.

Bouma-SequenzBouma-Sequenz: Abfolge und Strukturen eines siliciklastischen Turbidites.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Boultonscher Verzögerungsindex
 
bound residues
 
     

Weitere Begriffe : Hydrophon Wadi kommunale Umweltplanung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum