Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Bodenunruhe

 
     
  kontinuierliche Bewegung der Erdoberfläche, die in Seismogrammen von Erdbeben und Explosionen als Hintergrundrauschen immer enthalten ist und einen weiten Frequenzbereich umfasst. Vom Menschen verursachte Bodenunruhe (Industrie, Verkehr) erstreckt sich auf Frequenzen von 1 Hz und höher. Niedrig-frequente Bodenunruhe wird v.a. durch Meeresrauschen (Mikroseismik) im Periodenbereich von 5-20 s erzeugt. Besonders stark ausgeprägt ist diese in Küstennähe (Amplituden bis zu 10 μm); auch im Innern von Kontinenten wird die Mikroseismik noch mit reduzierter Amplitude aufgezeichnet. Der Hauptanteil der mikroseismischen Bodenunruhe wird durch den Druck stehender Wasserwellen (Wellen) auf dem Ozeanboden erzeugt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Bodenumlagerung
 
Bodenuntersuchung
 
     

Weitere Begriffe : deterministisch Scherspannung Minerale im extraterrestrischen Raum

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum