Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Zerfallsgesetz

 
     
  das Gesetz, dass den Zerfall eines atomaren Teilchens (Elementarteilchen,
Atomkern usw.) bestimmt. Die relative Verringerung einer Menge M von Teilchen (oder Atomkernen)
in einem kurzen Zeitintervall dt hängt nur von einer für das Teilchen oder dem Nuklid
charakteristischen Konstante λ ab: dM/M=-λ·dt.
Durch Integration ergibt sich die exponentielle Verringerung der Menge M:
ln(M)=ln(M0)-λ·t und weiter:
M=M0·exp(-λ·t) mit M0 als Anfangsmenge von M. Der inverse Wert von λ wird Abklingzeit τ genannt. Oft wird auch
die Zeit angegeben, in der sich die Zahl der vorhandenen Atome auf die Hälfte reduziert
(Halbwertszeit). Das Zerfallsgesetz wird bei radioaktiven Zerfallen sehr genau erfüllt und bildet die
Grundlagen für radioaktive Altersbestimmungen.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Zeolitisierung
 
Zerfallskonstante
 
     

Weitere Begriffe : Strömungsgeschwindigkeit Blockgleitung geometrische Generalisierung

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum