Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Winchell

 
     
  Alexander Newton, amerikanischer Geologe, * 2.3.1874 Minneapolis, † 7.6.1958; stammte aus einer Geologenfamilie, sowohl sein Vater als auch sein Bruder waren Geologen. 1896 erwarb er den akademischen Grad des Bachelors und ein Jahr später seinen Master an der Universität von Minnesota. Ab 1898 studierte er in Paris und promovierte dort 1900. Von 1900 bis 1907 war er Professor der Geologie und Mineralogie an der Montana School of Mines in Butte. Daneben war er von 1901 bis 1906 als „field assistant” und von 1908 bis 1912 als „assistant geologist” für den U.S. Geological Survey tätig. 1908 bis zu seiner Pensionierung 1944 war er Universitätsprofessor für Mineralogie und Petrologie an der Universität von Wisconsin. Zwischen 1934 und 1940 leitete er das Departement. 1913/14 arbeitete Winchell als Geologe für das Bureau of Mines and Geology in Oregon. Er betreute als Leiter mehrere Mineralien-Ausstellungen, z.B. 1900 in Paris (anlässlich der Weltausstellung), 1905 in Portland u.a. Auch noch nach seiner Pensionierung als Hochschullehrer war er als Berater verschiedener Forschungslabors aktiv. 1948/49 war er Gastprofessor an der Universität von Virginia, 1949/50 an der Columbia Universität und 1950 wurde er Ehrenmitglied der Geologie an der Yale Universität und Berater des geologischen Departements.


Winchell forschte über Probleme der Petrographie und optischen Mineralogie, besonders über Zusammenhänge zwischen chemischen und optischen Eigenschaften von Mineralen. Seine wichtigsten Publikationen waren u.a. „Elements of Optical Mineralogy” (1909, zusammen mit seinem Vater Newton Horace Winchell), „Handbook of Mining in the Lake Superior Region”(1920), „Microscopic Characters of Artificial Minerals” (1927) und „Elements of Mineralogy” (1942). Für seine Leistungen auf dem Gebiet der Mineralogie erhielt er 1955 die Roebling Medaille der Mineralogical Society of America. Er war Mitglied der Geological und der Mineralogical Society of America sowie einer Vielzahl von fachwissenschaftlichen Gesellschaften und Akademien.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Wilson-Zyklus
 
Wind
 
     

Weitere Begriffe : Paramorphose sea state bias Neoichnologie

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum