Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Syneklise

 
     
  weitspannige, schüsselförmige Krustenverbiegung (Depression), die einen Bereich von mehreren hundert oder tausend Quadratkilometern umfasst. Die Ränder sind durch ein kaum merkliches Einfallen (Fallen) charakterisiert, das nur Bruchteile eines Grades beträgt. Die maximalen Sedimentmächtigkeiten sowie die vollständigste Schichtfolge grosser Tafelgebiete finden sich in derartigen Syneklisen, d.h. vor allem in deren zentralen Bereichen. Der Begriff wird international kaum gebraucht und entspricht am ehesten dem Begriff „kratonales Becken” (Beispiel: Michigan-Becken in Nordamerika).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Synchrotronstrahlung
 
synergetische Landschaftsforschung
 
     

Weitere Begriffe : konische Entwürfe Längstal astronomischer Zenit

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum