Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Röntgen

 
     
  Wilhelm Conrad, deutscher Physiker, * 27.3.1845 Lennep (heute zu Remscheid), † 10.2.1923 München; nach seiner Habilitation 1873 in Strassburg, wurde Röntgen für kurze Zeit Professor an der Landwirtschaftlichen Akademie in Hohenheim. Von 1876 bis 1879 war er ausserordentlicher Professor für Experimentalphysik in Strassburg, 1879 bis 1888 ordentlicher Professor für Physik an der Universität in Giessen, 1888 bis 1900 in Würzburg und ab 1900 bis zu seinem Tod wirkte er in München. Neben diversen anderen Forschungsgegenständen widmete sich Röntgen 1881 Experimenten zu den Eigenschaften fester Körper unter der Einwirkung hoher Drücke, Kapillarität, Kompressibilität, Ausdehnung von Flüssigkeiten und spezifische Wärmekapazität. Seine wichtigste Entdeckung, die X-Strahlen (Röntgenstrahlen), gelang ihm 1895 in Gasentladungsversuchen, für die er 1901 den ersten je vergebenen Nobelpreis für Physik erhielt.

RöntgenRöntgen , Wilhelm Conrad
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Röhrenlibelle
 
Röntgen-Topographie
 
     

Weitere Begriffe : brackische Quelle Horizontalrichtung Plancksches Strahlungsgesetz

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum