Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Grundbruchsicherheit

 
     
  η, Sicherheitswert, für dessen Ermittlung eine als starr angenommene Scheibe des in Bewegung kommenden Erdkörpers betrachtet wird. Alle auf diese Scheibe wirkenden Kräfte werden bestimmt und die Sicherheit der Scheibe gegen Verdrehen untersucht. Die Grundbruchsicherheit η ergibt sich damit aus der Summe der rechtsdrehenden Momente geteilt durch die Summe der linksdrehenden Momente. Sie hängt wesentlich von der angenommenen Gleitlinie ab. Um die kleinste, also massgebende Grundbruchsicherheit festzustellen, sind Versuchsrechnungen mit verschiedenen angenommenen Gleitflächen erforderlich. Als Gleitlinien werden Kreislinien, logarithmische Spiralen und Geraden bzw. Kombinationen aus diesen gewählt. Das Ergebnis sind Gleichungen zur Berechnung der Grundbruchlast Vb bzw. der lotrechten Komponente der Grundbruchlast. Für den Nachweis der Grundbruchsicherheit kann als Bezugsgrösse entweder die Last oder die Scherbeiwerte gewählt werden. RZo  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Grundbelastung
 
Grunddaseinsfunktionen
 
     

Weitere Begriffe : Beschleunigung Partikelspurmethode solare Aktivität

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum