Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Anisotropie

 
     
  Abhängigkeit einer physikalischen Eigenschaft, z.B. der seismischen Wellengeschwindigkeit (seismische Anisotropie) oder der elektrischen Leitfähigkeit von der Beobachtungsrichtung. Die Eigenschaft der Anisotropie wird durch einen Tensor beschrieben. Im Gegensatz hierzu steht die Isotropie. Man unterscheidet eine mikroskopische (intrinsische) Anisotropie von einer makroskopischen Anisotropie. Die mikroskopische Anisotropie wird auf einen lagenartigen, inneren Aufbau des betrachteten Materials zurückgeführt. Eine makroskopische Anisotropie kann durch Wechsellagerung von Gesteinsschichten mit unterschiedlichen Eigenschaften erzeugt werden. Aus der Anisotropie der Materialeigenschaften resultiert auch eine Anisotropie von Feldern, die den betreffenden Körper durchsetzen, z.B. für das elektrische Feld.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
anisotrop
 
Anisotropie-Paradoxon
 
     

Weitere Begriffe : normativer Mineralbestand Zeichenverfahren Abflussprozess

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum