Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

ionosphärische Laufzeitkorrektur

 
     
  Radaraltimetrie, die Verzögerung des Radarimpulses durch die Ionosphäre ist abhängig von der Frequenz f und proportional zum Gesamtelektronengehalt TEC (Total Electron Content). Die Längenkorrektur (in mm) beträgt in erster Näherung:


-40250 TEC/f2


wobei TEC in e/m2 und f in Hz anzugeben ist. Sie kann bei Frequenzen im Ku-Band (13,5-13,8 GHz) bis zu 0,15 m betragen. TEC-Werte schwanken erheblich in Abhängigkeit von Tageszeit, Jahreszeit und geomagnetischer Aktivität. Sie sind entsprechend schwer vorherzusagen. Altimeter, die mit zwei deutlich getrennten Frequenzen messen, erlauben mit hoher Genauigkeit eine In-situ-Abschätzung des TEC. Das erste Zwei-Frequenz-Altimeter war TOPEX. Envisat und Jason werden ebenfalls mit zwei Frequenzen betrieben.
 
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Ionosphärensturm
 
ionosphärische Refraktion
 
     

Weitere Begriffe : regenerierter Gletscher penbased computing Inselklima

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum