Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Welternährungsproblem

 
     
  entsteht aus der Tatsache, dass die Weltbevölkerung schneller wächst als die Nahrungsmittelproduktion und die Erde nur ein endliches Mass an Nahrungsmittel bereitstellen kann (Tragfähigkeit, Wachstumsgrenzen). Die anhaltende exponentielle Zunahme der Weltbevölkerung verschärft das Welternährungsproblem zunehmend. Problematisch wirkt sich auch aus, dass die Landschaftsräume mit hoher Nahrungsmittelproduktion nicht kongruent sind mit den stark besiedelten Erdräumen (Versorgungsprobleme), auf der anderen Seite ist der Kalorienverbrauch pro Kopf in den Industrienationen um einiges höher (Überernährung) als in den Entwicklungsländern (Unterernährung). Mit der Steigerung der landwirtschaftlichen Erträge (z.B. Grüne Revolution) wird versucht, zusammen mit der Senkung der Geburtenrate das Welternährungsproblem einzudämmen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Weltbodenkarte
 
Weltkarte
 
     

Weitere Begriffe : Beobachtungen Dehydratisierungsreaktion NH

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum