Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Spinifexgefüge

 
     
  Spinifextextur, Spinifexstruktur, ein vulkanisches, für Komatiite kennzeichnendes Gefüge aus skelettartigen, dünnplattigen bis blattförmigen oder nadeligen Kristallen von Olivin oder Pyroxen (Olivin-Spinifex bzw. Pyroxen-Spinifex) in einer ursprünglich glasigen Matrix (Abb.). Die primären Minerale und die Glasmatrix sind weitestgehend in feinstkörnige Sekundärminerale umgewandelt. Die Grösse der Kristalle liegt normalerweise im cm- bis dm-, in seltenen Fällen sogar im m-Bereich. Als entscheidend für die Entstehung wird ein extrem schnelles Kristallwachstum infolge einer Unterkühlung der an Kristallkeimen sehr armen ultrabasischen Schmelze angesehen. Die oft praktizierte Anwendung des Begriffs auf ähnliche Gefüge, die durch Blastese von Olivin oder Pyroxenen in metamorphen ultramafischen Gesteinen entstanden sind, ist problematisch und sollte vermieden werden.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Spinell-Peridotit
 
Spinning Enhanced Visible and Infra-Red Imager
 
     

Weitere Begriffe : abgedeckte geologische Karte METEOR Teersand

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum