Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Pontonié

 
     
  Henry, deutscher Paläontologe und Geologe, * 16.11.1857 Berlin, † 28.10.1912 Berlin. Sein Studium der Paläontologie schloss Pontonié 1880 mit der Promotion in Berlin ab. Zunächst arbeitete er als Assistent im Botanischen Garten, später war er für die Preussische Geologische Landesanstalt tätig. 1901 habilitierte er sich (»Die von den fossilen Pflanzen gebotenen Daten für die Annahme einer allmählichen Entwicklung vom Einfacheren zum Verwickelteren«) und wurde ordentlicher Professor der Paläobotanik und Geologie an der Universität und der Bergakademie Berlin. Pontonié wurde 1902 in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt. Er war einer der Ersten, die mit paläobotanischen Daten stratigraphisch arbeiteten. In seinem »Lehrbuch der Pflanzenpaläontologie« (1897–99) vertrat er die Auffassung vom autochthonen Ursprung der fossilen Kohlenlager. Weitere Werke sind die »Illustrierte Flora von Nord- und Mittel-Deutschland« (2 Bände, 1885, 1913), die »Elemente der Botanik« (1888, 1894) und die »Grundlinien der Pflanzenmorphologie im Lichte der Paläontologie« (1912).  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Pont
 
Pool
 
     

Weitere Begriffe : Transponder rhombisches Tetraeder Albolls

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum