Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Militärperspektive

 
     
  Grundrissschrägbild eines Landschaftsausschnitts in schiefer Parallelprojektion (Axonometrie). Dabei ist für die z-Achse ein besonderer Massstab festzulegen. Er wird häufig dem Massstab für die x- und y-Richtung gleichgesetzt, was einer Neigung der Projektionsstrahlen von 45º gegen die xy-Ebene entspricht. Diese Massstabsgleichheit in x, y und z hat der Militärperspektive die mitunter übliche, aber zutreffende Bezeichnung als isometrische Darstellung verschafft. Bei der Konstruktion der Perspektive geht man meist von einem vorhandenen Kartengrundriss aus und trägt dann in den Grundrisspunkten die Höhen im vorgegebenen Massstab auf. Deshalb ist die Militärperspektive wesentlich einfacher zu erzeugen als die Kavalierperspektive, die jedoch ein gefälligeres und natürlicheres Aussehen aufweist. Das Verfahren ist schon seit Jahrhunderten im Gebrauch und besonders wirkungsvoll bei der raumbildlichen Wiedergabe von Städten und Bauwerken.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Milieu
 
Miller
 
     

Weitere Begriffe : Spurennährelemente X-Strahlung Kontamination

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum