Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Leedüne

 
     
  gebundene Düne auf der windabgewandten Seite von Hindernissen, die je nach Grösse des Hindernisses mehrere Dekameter hoch und mehrere Kilometer lang werden kann. Leedünen haben ein symmetrisches Querprofil mit einem zentralen Dünenkamm und zwei ca. 20º geneigten Flanken wobei die Kammlinien je nach sekundären Strömungen pendeln und häufig Sinuskurven nachzeichnen. Die Form entsteht durch konvergierende Luftströmungen im Lee des umströmten Hindernisses. Der Sand wird dabei entlang der Flanken transportiert, wodurch sich die Düne je nach gelieferter Menge mit der Windrichtung verlängert.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Lee
 
Leegmoor
 
     

Weitere Begriffe : semisubhydrische Böden urbane Hydrologie Jet-Grouting-Verfahren

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum