Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Königsberger Faktor

 
     
  ist das Verhältnis von natürlicher remanenter Magnetisierung MNRM zu induzierter Magnetisierung Mi = χ·H: Q=MNRM/Mi. Dabei ist χ die Suszeptibilität und H die lokale Stärke des Erdmagnetfeldes. Dafür wird meist ein Standardwert von H = 50 μT gewählt. Bei Q > 1 dominiert die remanente, bei Q < 1 die induzierte Magnetisierung. Magnetisierung.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Köhler-Kurve
 
Köppen
 
     

Weitere Begriffe : Nahfeldkorrektur TE-Mode PCL

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum