Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Hygroskopizität

 
     
  Neigung von Stoffen, bei längerem Stehen aus der Luft Feuchtigkeit (d.h. Wasserdampf) aufzunehmen und sich zu verdünnen. Sofern es sich um feste Stoffe handelt, können diese zerfliessen oder zusammenklumpen. Die Menge an aufgenommenem Wasser ist stark von der Luftfeuchtigkeit, aber auch von der Hydrophilie des jeweiligen Stoffes abhängig sowie von ihrer Kontaktzeit mit der (feuchten) Luft. Tritt in Böden dann auf, wenn sie weniger Wasser enthalten als es dem Gleichgewichtszustand zwischen Boden und umgebender Luft entspricht. Als Mass für die Hygroskopizität dient der Wassergehalt, der im Gleichgewicht mit 10%iger Schwefelsäure vom Boden festgelten werden kann.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
hygroskopisches Wasser
 
Hyläa
 
     

Weitere Begriffe : Jahreslagen Trockenrasen inverser Barometereffekt

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum