Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Gülle

 
     
  Flüssigmist, Düngemittel, aus Ausscheidungsprodukten der Viehhaltung, Gemisch aus Kot und Harn und ggf. geringem Einstreuanteil, das bis zum 5fachen mit Wasser versetzt ist. Die durchschnittlichen Nährstoffgehalte liegen für Rindergülle bei 0,4%N, 0,1%P, 0,4%K, 5,5% org. Substanz und bei Schweinegülle 0,6%N, 0,2%P, 0,2%K, 6,0% org. Substanz jeweils bezogen auf 7,5% Trockensubstanz. Durch vorwiegend anaerobe mikrobielle Umsetzungen bei der Lagerung liegt etwa die Hälfte des Stickstoffs in Form von Ammonium-N vor. Teils geruchsbelästigende Entgasung von Ammoniak, Schwefelwasserstoff und Methan tritt bei der Lagerung und Ausbringung auf. Zur Vermeidung von Verlusten ist eine witterungsgerechte Ausbringung und zügige Einarbeitung in den Boden vorzunehmen.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Gärung
 
Gümbel
 
     

Weitere Begriffe : Fallinie Abflussinhalt Berghaus

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum