Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Daubrée

 
     
  Gabriel-Auguste, französischer Geologe, * 25.6.1814 Metz, † 29.5.1896 Paris; seit 1834 Bergbauingenieur, ab 1867 Generalinspektor für den Bergbau; Professor in Strassburg und Paris; Mitbegründer der experimentellen Geologie und der Meteoritenforschung; untersuchte den Ursprung und die Formation der Gesteine und arbeitete über die Klassifizierung und Zusammensetzung von Meteoriten; vermutete bereits 1866, dass Nickeleisen ein allgemeiner Bestandteil von Planeten sowie des Erdkerns ist. Nach ihm ist der zu den Kobaltnickelkiesen zählende Daubréelith (Thiospinell, FeCr2S4) benannt, der bisher nur in Meteoriten nachgewiesen wurde.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Datumstransformation
 
Daueranker
 
     

Weitere Begriffe : passiver Erddruck Eisfuss Stokesscher Satz

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum