Lexikon Geologie Geografie Geowissenschaften  
Suche :        
   A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   #   

 

 
 

Überstrukturreflexe

 
     
  zusätzliche, meistens intensitätsschwache Braggreflexe (Braggsche Gleichung), die zwischen den starken Hauptstrukturreflexen zu beobachten sind. Sie entstehen durch geringfügige Änderung der Streudichteverteilung derart, dass Translationsperioden der ursprünglichen Kristallstruktur um ein n-faches vervielfacht werden (Überstruktur); die (hkl)-Indizes der Überstrukturreflexe sind dann entsprechend der n-te Bruchteil der (hkl)-Indizes der Hauptstrukturreflexe, je nachdem in welche Richtung die Translationsperiode vervielfacht wird. Die Intensitäten der Hauptstrukturreflexe sind bestimmt durch die Streudichteverteilung der mittleren Struktur, die durch Mittelung über die Änderung der Streudichteverteilung entsteht und die folglich die ursprünglichen Translationsperioden besitzt. Die Intensität der Überstrukturreflexe ist also gerade durch die Abweichungen von der gemittelten Streudichteverteilung bestimmt.  
 

 

 

 
 
Ein Bookmark auf diese Seite setzen:
 
 

 

 

 
 
<< vorheriger Begriff
 
nächster Begriff >>
Überstruktur
 
Übertiefung
 
     

Weitere Begriffe : Wärmeleitfähigkeitskoeffizient Leitwert Münster

 

 
Startseite GeoDZ
Copyright © 2010 GeoDZ.com. All rights reserved.  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum